Händler / Presse Login

Benutzername:

Passwort:

Antrieb

Der für seine exzellente Laufruhe, hohes Drehmoment und souveräne Leistungsentfaltung bekannte 3.0 Liter Reihensechszylinder mit zwei parallel arbeitenden Abgasturboladern aus dem BMW ALPINA B3 S Bi-Turbo, findet auch im B3 GT3 seinen Einsatz. Durch die Verwendung einer neuen Abgasanlage konnte der Abgasgegendruck weiter reduziert werden, was die Leistung des B3 GT3 um 8 PS anhebt. Somit leistet der Benzindirekteinspritzer 408 PS bei 6000/min und 540 Nm Drehmoment bei 4500/min.


Hochleistungs-Festsattelbremse

Neben einer überragenden Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden und einer fulminanten Leistungsentfaltung interessiert den versierten Sportfahrer insbesondere die Negativ-Beschleunigung, um aus hohen Geschwindigkeiten sicher und souverän verzögern zu können. Der B3 GT3 verfügt wie der B6 GT3 Rennwagen über eine Hochleistungs-Festsattelbremse mit 6 Kolbensätteln an der Vorder- und 4 Kolbensätteln an der Hinterachse. Die Bremssättel sind in ALPINA Blau ausgeführt und tragen einen dezenten ALPINA Schriftzug in Silber.
Der Durchmesser der genuteten Bremsscheiben beträgt 380 x 35 mm vorne und 355 x 32 mm hinten. Die Bremsanlage ist für hohe Beanspruchung unter forcierten Bedingungen ausgelegt. Sie zeichnet sich durch ihre ausgeprägte Fading-Unempfindlichkeit, gute Dosierbarkeit und exzellentes Ansprechverhalten aus.

Endschalldämpfer und Endrohre aus Titan, Leichtbau made by Akrapovič

Die in Zusammenarbeit mit der renommierten, aus dem Motorradrennsport bekannten Firma Akrapovič entwickelte Abgasanlage besticht durch geringes Gewicht, imposante Optik sowie einem dem Charakter des Fahrzeugs entsprechenden Sound.

Der Entfall des Mittelschalldämpfers, der Einsatz einer X-Hose sowie die Verwendung von hochfestem Titan im Bereich des Endschalldämpfers in Verbindung mit größeren Rohrdurchmessern senken den Abgasgegendruck und führen gleichzeitig zu einer Gewichtsreduzierung von 33% (11 kg).


Aus Gründen der Gewichtsreduzierung verfügt die Abgasanlage des B6 GT3 Rennwagens ‘nur‘ über zwei Endrohre. Dies gilt auch für den B3 GT3 mit zwei großen Endrohren, ALPINA typisch in ovalem Design. Zusätzlich zu ihrer Funktion als Hitzeschutz verleihen die Leichtbau Carbonblenden dem Fahrzeugheck eine besonders sportliche Optik. Bei der Entwicklung wurde Soundengineering betrieben, um einen sonoren kraftvollen Klang zu erzielen.