Händler / Presse Login

Benutzername:

Passwort:

ALPINA Rad Historie

 

Formvollendet schön – die ALPINA Räder

Raddesign spielte für ALPINA von Anfang an eine besondere Rolle. Die Markenidentität wird dadurch entscheidend geprägt: Während die technische Raffinesse kontinuierlich mit jeder Weiterentwicklung zunahm, sind die klassischen ALPINA Räder im Basisdesign mit ihren traditionell sternförmig angeordneten 20 Speichen unverwechselbar und unverändert.
Besonderes Merkmal der ALPINA Räder der ersten Generation waren schwarze Abdeckungen der Radnaben mit ALPINA-Emblem sowie diebstahlgesicherte Radschrauben. Eine Evolution bedeutete der im Zentrum der Räder angebrachte Aluminium-Druckgussdeckel mit integriertem Messing-Zylinderschloss. Er schützt die ALPINA Räder wirksam vor Fremdzugriff.

In der neuesten Generation des „ALPINA CLASSIC" Rades ermöglicht eine raffinierte Technik durch einfaches „Wegdrehen" des ALPINA-Emblems den Zugang zum Messing-Zylinderschloss. Unverändert ist die elegante Lösung des ‘unsichtbaren „Ventils", das manipulationssicher im Radnabenbereich integriert ist.

ALPINA Räder stellen hinsichtlich der Materialausnutzung ein technisches Optimum dar – die Verwendung einer modifizierten Aluminiumlegierung ergibt in Verbindung mit einer Wärmebehandlung der „ALPINA Classic“ Räder eine erhebliche Steigerung der Festigkeit bei geringerem Gewicht dar. ALPINA Räder verdienen somit ohne Zweifel die Bezeichnung „Leichtmetallrad“.