MOTOREN

Motoren

In allen BMW ALPINA Automobilen kommen ausschließlich hochtechnologische Motoren zum Einsatz die auf dem absolut neuestem Stand der Technik sind. Egal ob Diesel oder Benzin, Sechs- oder Achtzylinder – alle Motoren überzeugen durch ihre hohen Leistungsreserven und überragendes Drehmoment sowie eine ausgezeichnete Effizienz die vergleichsweise niedrige Verbräuche ermöglicht.

BMW, seit jeher anerkannt als Motorenbauer par excellence, liefert die Ausgangsbasis in Form von hervorragenden Antrieben ausgestattet mit technischen Raffinessen, einem hohen Kraftpotential und klassenbesten Technologien zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung. Mit der Erfahrung und Kompetenz von über vierzig Jahren Motorenentwicklung nutzen die Ingenieure der ALPINA Manufaktur die Freiheit und Flexibilität der Kleinserie um außergewöhnliche und begeisternde Kraftpakete für eine Vielfalt an Modellen zu entwickeln.

Als Hersteller exklusiver Automobile im eigenen Sinne verfügt ALPINA über ein hochmodernes Entwicklungszentrum und ein umfangreiches Team an Entwicklern, Ingenieuren und Spezialisten. So wird sichergestellt, dass alle Antriebe den härtesten Ansprüchen gerecht werden und in jeglichen Situationen ihr volles Potenzial schöpfen. Dabei erfüllen alle Antriebe die neusten und stringentesten Abgas- und Emissionsvorschriften weltweit, egal ob in Europa, Japan oder Kalifornien.


8-Zylinder BITURBO Benzin (B7 BITURBO / B5 BITURBO)

Auf Basis modernster BMW Motorentechnologie und intensiver Entwicklungsarbeit bei ALPINA erreichen nun  Leistung und Drehmoment ein neues Niveau.

Der neue 4,4 Liter Achtzylinder Motor mit Bi-Turbo Abgasaufladung, Benzindirekteinspritzung und Valvetronic überzeugt mit einer Leistung von 447 kW (608 PS) zwischen 5750/min und 6250/min und einem maximalen Drehmoment von 800 Nm ab 3000/min.

Imposant und souverän entfaltet der Hightech-Motor seine Antriebskraft über das gesamte Drehzahlband. Exzellentes Ansprechverhalten und hohes Drehmoment schon bei geringen Drehzahlen sorgen dafür, dass kleinste Impulse des Fahrers spielerisch in Vortrieb umgesetzt werden. Die Leistungsentfaltung erfolgt in jeder Situation mit faszinierendem Nachdruck.

Für diese Leistungswerte und -charakteristika zeichnen das technologische Know-How der ALPINA Ingenieure sowie viele technische Details verantwortlich – insbesondere im Bereich der Ladeluftführung, der Abgasturboaufladung sowie des leistungsstarken Kühlsystems.

Die Bi-Turbo Aufladung besteht aus zwei eigens entwickelten im V des Achtzylinders angeordneten Abgasturboladern mit strömungsoptimierten Twin-Scroll Turbinengehäusen und großen Verdichterrädern. Somit wird selbst bei niedrigen Drehzahlen die Abgasenergie effektiv genutzt was einen schnellen Leistungsaufbau und mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen für ein hervorragendes Ansprechverhalten ermöglicht. Sämtliche leistungsrelevante Bauteile der ALPINA Ansaugluftführung, von den Rohluftführungen über die Ansauggeräuschdämpfer bis zum Reinluftkrümmer, sind maximal entdrosselt. Auch das  Hochleistungs-Kühlsystem ist in allen Belangen auf einen hohen Wirkungsgrad ausgelegt und verfügt über großvolumige Kühler und optimierte Kühlmittelführungen für maximalen Durchsatz. Um kurze Ansaugwege zu realisieren, erfolgt die Ladeluftkühlung indirekt, dabei versorgt ein vor dem Motor angeordneter Kühler die leistungsstarken motornahen Ladeluftkühler (Luft/Wasser/Luft). Zusammen mit weiteren ausgelagerten Kühlern sorgt das System auch bei dauerhafter Hochbelastung für die thermische Stabilität des V8 Bi-Turbo Antriebs.

 

 

 

 

6-Zylinder BITURBO Benzin

Der Reihensechszylinder mit Benzindirekteinspritzung und Bi-Turbo Aufladung schöpft aus 2979 cm³ stattliche 324 kW (440 PS) zwischen 5500 und 6250/min und ein maximales Drehmoment von 660 Nm bei 3000-4500/min. Diese enorme Durchzugskraft in Verbindung mit dem exzellent abgestimmten 8-Gang Sport Automatikgetriebe hat zur Folge, dass die hohe Leistung dieses Motors jederzeit spielerisch zur Verfügung steht und die ALPINA typische Fahrkultur ein Höchstmaß erreicht. Voraussetzung hierfür ist das Antriebskonzept der doppelten Aufladung, es birgt den Vorteil des schnellen Ansprechverhaltens durch ein geringes Massenträgheitsmoment der Turbolader und ermöglicht gleichzeitig den nötigen Luftdurchsatz für die maximale Motorleistung. Das gute Ansprechverhalten wird maßgeblich durch ein Schubumluftsystem mit elektronisch gesteuerten Schubumluftventilen erzielt. Eigens konstruierte strömungs- und querschnittoptimierte Ansaugluftführungen leiten die Luft mit geringen Verlusten vom Lufteinlass über das Luftfiltergehäuse bis zu den Abgasturboladern. Für die optimale Ausschöpfung des Leistungspotenzials sorgt zusätzlich ein Hochleistungskühlpaket inklusive großvolumigem Ladeluftkühler mit strömungsoptimierten Sammlerkästen aus Aluminium. Spezifische NGK Zündkerzen sowie eine geschmiedete Stahlkurbelwelle sind Bestandteil der innermotorischen Maßnahmen des speziell gegossenen Aluminiumkurbelgehäuses und garantieren Standfestigkeit. Der mit Auto Start Stopp Funktion und vollvariabler Ventilsteuerung ausgestattete Antrieb überzeugt auch durch seinen sparsamen Gesamtverbrauch nach ECE Norm von nur 9,1 bis 9,2 l/100 km und einer Emission von 207 bis 209 g/km CO2 je nach Modell.

 

 

6-Zylinder Diesel (D5 S)

Der neue 3,0 Liter Reihensechszylinder Motor neuester Generation mit permanenter zweistufiger (Tri-Turbo) Aufladung und Common-Rail-Hochdruckdirekteinspritzung stellt den bisher stärksten Dieselmotor in der über 50-jährigen ALPINA Firmengeschichte dar. Er leistet 285 kW (388 PS) im Drehzahlbereich zwischen 4.000 und 5.000 U/min. Das höchste Drehmoment von 800 Nm ist bereits bei 1.750 U/min bis 2.650 U/min abrufbar, die Benchmark bei den Sechszylinder-Dieselantrieben.

Das permanent zweistufig arbeitende Aufladesystem mit drei Abgasturboladern ermöglicht ein exzellentes Ansprechverhalten bei gleichzeitig maximaler Leistungsfähigkeit. Das Konzept besteht aus  zwei parallel arbeitenden Hochdruckstufen mit variabler Turbinengeometrie, sowie eine große Niederdruckstufe.

Größere Querschnitte in Verbindung mit optimierten Radien der Reinluftführungen führen zu einer Reduzierung der Druckverluste. Diese effektive Entdrosselung der Ansauggeräuschdämpfer bis zum Reinluftkrümmer erlaubt dem Motor ‘leichter zu atmen‘ und führt somit zu mehr Leistungsfähigkeit und zu einer - bis jetzt im Dieselsegment - unerreichten Drehfreude auch im oberen Drehzahlbereich.

Das Ergebnis: Kraftvolle Leistungsentfaltung gepaart mit ausgeprägter, „Diesel-untypischer“  Drehfreude über das gesamte Drehzahlband, einmalig bei Dieselantrieben. 

Das Hochleistungskühlsystem des neuen BMW ALPINA D5 S ist in allen Belangen auf hohe Effizienz ausgelegt. Es verfügt über großvolumige Kühler und optimierte Kühlmittelführungen mit maximalem Durchsatz. Um die Ansaugwege kurz zu halten, erfolgt die Ladeluftkühlung indirekt. Dabei versorgt ein vor dem Motor angeordneter Kühler (Luft kühlt Wasser) einen großvolumigen Ladeluftkühler (Wasser kühlt Luft) mit ALPINA spezifischen Ein- und Auslässen. Zusammen mit drei weiteren, ausgelagerten Kühlmittelkühlern sowie einem Getriebeölkühler sichert das System auch bei andauernder Hochlast die thermische Stabilität des Motors.

Mit einem Gesamtverbrauch nach ECE Norm von nur 7,3 l/100 km und einer Emission von 192 g/km CO2 je nach Modell sind auch große Reichweiten ohne häufiges Nachtanken mühelos erzielbar.

6-Zylinder Diesel (XD3 / XD4)

Vorgabe bei der Entwicklung der neuen BMW ALPINA XD3 und XD4 Modelle war es, dank modernster Motorentechnologie die bereits exzellenten Fahreigenschaften des Vorgängers auf ein neues Niveau zu heben und so ein in diesem Segment bis dato unerreicht souveränes, dynamisches sowie von Drehmoment und Fahrkomfort geprägtes Fahrerlebnis zu realisieren.

Die Basis bildet der hochmoderne BMW 3,0 Liter Reihensechszylinder-Motor mit Quad-Turbo-Aufladung und Common-Rail-Hochdruckdirekteinspritzung. Die Spitzenleistung beträgt 285 kW (388 PS). Diese steht, Diesel-untypisch, über den breiten Drehzahlbereich zwischen 4.000 und 5.000 U/min zur Verfügung und sorgt so für eine im Segment der sportlichen SUV einzigartige Drehfreude. Das maximale Drehmoment von 770 Nm ist bereits bei niedrigen 1.750 U/min bis 3.000 U/min abrufbar.

Das permanent zweistufig arbeitende Aufladesystem mit vier Abgasturboladern bietet ein Fahrerlebnis, das geprägt ist von maximaler Leistungsfähigkeit. Die Aufladegruppe besteht aus zwei parallel arbeitenden größeren Niederdruckstufen sowie zwei weiteren, ebenfalls parallel arbeitenden, kleineren Hochdruckstufen mit variabler Turbinengeometrie. Das Ergebnis: kraftvolle Leistungsentfaltung und exzellentes Ansprechverhalten, gepaart mit einer Diesel-untypisch ausgeprägten Drehfreude bis in hohe Drehzahlen.

ALPINA setzt zudem auf modernste Abgasreinigungstechnologie. Zusätzlich zum Dieselpartikelfilter und einem NOx-Speicherkatalysator sorgt der SCR-Katalysator mit der AdBlue® (Harnstoff-Wasser-Gemisch) Injektion für die maximale Reduktion der im Abgas enthaltenen Stickoxide. Der Verbrauchswert beträgt nach ECE-Norm nur 6,9 l/100 km, entsprechend 183 g/km CO2-Emission.